Electronica

1
Mai


via fuck you very much

Romain Gavras macht krasse, schockierende Musikvideos. Dieses hier hat nur einige Minuten auf Youtube überlebt und eine riesige Diskussion in Gang gesetzt. Ähnliche Aufmerksamkeit hat er auf jeden Fall schon mit dem Video zu dem Lied „Stress“ von Jus†ice geerntet. Das Lied „Born Free“ von M.I.A. wird da fast nur noch Hintergrundmusik. Weil ich glaube, dass Gavras schockiert, weil er den Finger auf die Wunde legt (und nicht, weil er einfach nur schockieren will), poste ich es hier. Was meint ihr?

21
Apr


via I ♥ electru

Metric haut rein mit dem Video zu Gold Guns Girls. Fuck, ist das ein geiles Lied. Wie sollte es auch anders sein: Gold, Guns, und Girls sind ja jeweils für sich schon Garanten für explosive Stimmung.

8
Apr

Pixelinvasion

2010, 9:04 Uhr von Christophe in Animation, Electronica, Musik


via:Bastian Allgeier

In Bastian Allgeiers Zoo fand ich „Pixels“ von Patrick Jean. Der gehört zu bei Division in Paris, ein Produktionsstudio, dass sich auf Musik speziallisiert hat. Musik ist „L.A. trumpets“ von Naïve New Beaters , die auch genau mein Ding sind.

Zusammenfassend: Pixelstyle – check. Untergangsszenario – check. Französische Elektro Mucke – check. Dieses Video vereint so viele Dinge, die ich einfach so rischtisch knorke finde, das ich den Rest des Tages mit einem seeligen Grinsen im Gesicht verbringe.

26
Mrz

Dieses Musikvideo ist zwar nicht das ganze Lied, aber erinnert mich an ein Filmexperiment, was meine Freunde Max und Arno im Studium gemacht haben. Onili ist ein Duo aus Tel Aviv, Israel und besteht aus Onili selber (Vocal Effects und Samplers) und Barak Kram (Drums und Samplers). Onili selbst ist in Israel geboren, lebte den Großteil ihres Lebens in Paris (und ein bisschen französischer Elektro ist drin) und lebt jetzt wieder in Israel. Ihre erstes Album, „Be Somebunny“, kommt im April in Israel raus. Sie war dieses Jahr beim SXSW Festival und dürfte noch viel von sich hören machen. Und ich kann es kaum abwarten, die mal Live zu sehen, da sollen die nämlich so richtig abgehen.

(); ?>